Ko Lanta. Informationen.

Ko Lanta gehört mit zu den schönsten Inseln an der Westküste Thailands. Auf der Insel gibt es Unterkünfte zum kleinen Preis, luxeriöse Hotels und Resorts sowie kleine Buchten, tolle Strände und klares Wasser. Die Insel liegt ca. 1000 km südlich von Bangkok und gehört zur Provinz Krabi. Auf Ko Lanta sollte man mind. 5 Tage verbringen, um die ganze Schönheit und Vielfalt von Ko Lanta zu entdecken.

Allgemeines zu Ko Lanta

Ko Lanta is eine kleine Insel. Die Insel ist bei Familien und Backpacker gleichermaßen beliebt. Familien schätzen die Strände, welche flach ins Meer fließen und Backpacker die Ursprünglichkeit, das Robinson-Crusoe-Gefühl, die entspannte Athmosphäre sowie die teilweise sehr einfachen Hütten am Strand.

Auf Ko Lanta ist nicht soviel los wie auf den Inseln Koh Samui, Koh Phangan oder Phuket. Die Insel Lanta hat sich seine Ursprünglichkeit bewahrt und ist keine Partyinsel, sondern definitv eine Insel welche mit Erholung, Strand, Aktivitäten wie Kayaking, Tauchen oder Inselhüpfen und einen sehenswerten Nationalpark punktet.

Die Anreise nach Ko Lanta erfolgt entweder per Schiff oder per PKW, Minivan oder Bus. Einen Flughafen gibt es auf der Insel Lanta nicht. Wer mit dem Flugzeug anreisen möchte, nutzt den Flughafen Krabi. Vom Flughafen Krabi aus gibt es zahlreiche Verbindungen zur Insel Lanta. Die Transferzeit von Krabi nach Ko Lanta kann je nach Verbindung 2-3 Stunden in Anspruch nehmen.

Weiter Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Einwohner

Auf Ko Lanta leben ca. 20.000 Menschen.

Kultur

Die Insel Lanta ist ein Schmelztiegel verschiedener Religionen und Bevölkerungsgruppen. Es leben Buddhisten, Thai-Chinesen, Muslime und Seezigeuner friedlich und in Harmonie zusammen.

Ko Lanta auf einen Blick

Ko Lanta besteht aus zwei Inseln, Ko Lanta Noi (kleine Insel Lanta) und Ko Lanta Yai (große Insel Lanta). Die Insel verfügt über neun verschiedene Strände, einen Nationalpark, Mangrovenwälder, verschiedene vorgelagerte Inseln mit Korallenriffen, glasklarem Wasser und einem interessanten Unterwasserleben.

Die Hauptstrassen sind mittlerweile gut befahrbar und im Norden der Insel sind diese meist auch betoniert. Sie können sich auf Ko Lanta jederzeit an einer der zahlreichen Vermietstationen in den jeweiligen Resorts oder auch am Strassenrand ein Moped mieten, um die Insel Lanta zu erkunden. Einige Anbieter vermieten auch alte Jeeps. Achten Sie hier insbesondere auf die Vertragsbedingungen, Versicherung sowie den Zustand des Fahrzeuges.

Wenn Sie sich kein Moped oder einen Jeep ausleihen möchten, finden Sie auf Ko Lanta verschiedene andere Transportmöglichkeiten um die Insel zu erkunden. Auf Ko Lanta gibt es kein regulären Busverkehr. Stellen Sie sich einfach an den Strassenrand und warten ein wenig. Es wird nicht lange Dauern, bis ein freundlicher Mopedfahrer oder ein Pickup Truck Sie anhupt und Sie fragen wird, wohin Sie möchten. Fragen Sie nach dem Preis für Ihre Strecke und steigen Sie auf bzw. ein. Ein paar Kilometer kosten zwischen 80 und 100 THB (2-3 Euro) pro Person.

Der wichtigste Ort auf der Insel ist Ban Saladan. Saladan ist der touristische Knotenpunkt auf der Insel. Ein Pier, eine Bushaltestelle, verschiedene Geschäfte und Restaurants haben sich hier angesiedelt.

Auf Ko Lanta finden Sie auch zwei Kliniken und ein Krankenhaus. Eine Klinik finden Sie im Ort Saladan (Ban Saladan Clinic), eine an der Inselhauptverkehrsader nahe dem Lanta Sunny House (Siam International Clinic) sowie das Ko Lanta Hospital im Osten der Insel.

Strände auf Ko Lanta

Kor Kwang: Der Strand Kor Kwang befindet sich im Norden der Insel Lanta. Das Wasser ist klar, der Strand schön und extrem flach ins Meer abfallend.

Klong Dao: Der Strand Klong Dao befindet sich nur wenige Kilometer von Saladan entfernt. Der Strand ist ca. 3 km lang und bietet dem Besucher einen schönen ruhigen Strand mit Unterkünften in verschiedenen Preisklassen. Er ist nah zum Hauptort Saladan und es finden sich verschiedene Ausgehmöglichkeiten (internationale Bars, Restaurants). Der Strand ist weiß und er fällt flach ins Meer. Ideal für Familien.

Pra Ae: Pra Ae ist auch als "Long Beach" auf Ko Lanta bekannt. Durch die Länge des Strandes von gut 4 km sind ausgedehnte Spaziergänge möglich. Hier finden Sie die meisten Unterkünfte, Hotels und Resorts auf Ko Lanta. Einige nette Strandbars und -restaurants finden Sie ebenfalls am Pra Ae. Der Strand selbst fällt bereits ein wenig steiler ins Meer. Etwas felsiger wird es am Ende des Strandes, wo sich der Relax Beach (noch zum Long Beach gehörend) befindet.

Klong Khong: In der Mitte der Insel Lanta finden Sie den Klong Kong Beach. Dieser Strandabschnitt ist ebenfalls relativ lang. Am Klong Khong Beach finden Sie die die günstigsten Unterkünfte auf Ko Lanta. Es lässt sich sehr entspannt im Strandresort verweilen. Das Strand selbst fällt etwas steiler uns Meer. Hier ist es auch etwas steinig und bei Ebbe ist Schwimmen nicht immer möglich.

Klong Nin: Ein kleiner feiner Sandstrand sowie einen Strand, der sehr steil ins Meer abfällt, das ist der Klong Nin Beach auf Ko Lanta. Hier gibt es viele günstige Unterkünfte für Backpacker, welche sich direkt am Strand befinden. Die Resorts sind überwiegend sehr einfach und fügen sich wunderschön in die tropische Landschaft ein. Der Strand ist zwar sehr schön, aber nicht für Familien mit kleinen Kindern geeignet.

Kantiang Bay: Die Kantiang Bay gehört mit zu den schönsten Stränden auf Ko Lanta. Es ist der einzige Strandabschnitt im Süden von Ko Lanta, welcher noch einigermassen gut erreicht werden kann. Am Kantiang Beach sind einige Luxusresorts ansässig. Vor der Kantiang Bay wartet ein Korallenriff mit vielen bunten Fischen auf Sie.

Strände im Süden von Ko Lanta: Nach der Kantiang Bay wird die Küste in Richtung Süden immer rauher. Die Küstenstrasse wird immer steiler und enger, so dass es schwierig wird, den Weg in Richtung Klang Jak und Bamboo Bay zu bestreiten. Wenige Menschen, kaum Unterkünfte aber dafür viele Affen hat es hier. Die Strände selbst sind nur wenige hundert Meter breit, relativ verlassen und etwas steinig. Die Farbe des Meeres ist hier aber mit am Schönsten. Achtung: Je nach dem wie weit Sie es in den Süden schaffen, könnte es sein, dass Sie sich bereits im Mu Lanta Nationalpark befinden. In Thailand sind die Nationalparks meistens nicht kostenfrei und somit muss auch hier mit einer Gebühr von 200 THB pro Person gerechnet werden.

Aktivitäten auf Ko Lanta

Auf Ko Lanta können verschiedene Aktivitäten unternommen werden. Sehr beliebt ist es, ein traditionelles Longtail Boat zu mieten. Mit dem Longtail Boat können Sie die vorgelagerten Insel sowie kleine einsame Buchten entdecken. Ein Longtail Boat zu chartern ist nicht günstig (um die 100 Euro), aber es lohnt sich.

Auf Ko Lanta wird ebenfall Sea Kayaking angeboten. Fahren Sie mit dem Kayak, von einem professionellen Guide begleitet, durch die Mangroven der Insel Lanta und entdecken die Vielfalt der Natur auf Ko Lanta. Beobachten Sie seltene Tiere in Verbindung mit einer wunderschönen Kajakfahrt immergrüne Mangrovenwälder.

Lanta Sea Kayaking kann hier gebucht werden

Tauchen und Schnorcheln sind auf Ko Lanta als Aktivität sehr beliebt.

Überblick Ausflüge Schnorcheln & Tauchen

Im Ko Lanta Nationalpark ist es möglich auf eine Wanderung zu gehen oder auf einen Elefanten zu reiten.

Der perfekte Reiseverlauf Ko Lanta